Roundup Easy, 500ml
-33%
UVP 25,99 EUR
jetzt 17,41 EUR
34,82 EUR pro LITER
inkl. 19% MwSt. ggf. zzgl. Versand
Roundup Gel
-33%
Lieferzeit: 2-3 Werktage 2-3 Werktage
(Ausland abweichend)
UVP 14,99 EUR
jetzt 10,04 EUR
66,93 EUR pro LITER
inkl. 19% MwSt. ggf. zzgl. Versand
-33%
UVP 24,99 EUR
jetzt 16,74 EUR
16,74 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. ggf. zzgl. Versand

Roundup Unkrautvernichter

Roundup Unkrautvernichter Ein vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) kontrolliertes, zugelassenes Pflanzenschutzmittel
 

Bevor ein Pflanzenschutzmittel in der Bundesrepublik Deutschland eingesetzt werden darf und vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) eine Zulassung erhält, erfolgt vom Julius-Kühn-Institut (JKI), dem Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) und dem Umweltbundesamt(UBA), eine umfassende Risikobewertung.

Das JKI als Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen untersucht das Mittel hin auf Wirksamkeit, Pflanzenverträglichkeit und Nutzen. Das BfR untersucht das neu zuzulassende Produkt auf das gesundheitliche Risiko für Mensch und Tier und das UBA bewertet das Verhalten in der Umwelt und die Auswirkungen auf den Naturhaushalt. Abschließend kontrolliert das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit als übergeordnete Instanz die Ergebnisse, fällt eine Entscheidung und erteilt gegebenenfalls eine Zulassungsnummer für ein Pflanzenschutzmittel.

Sämtliche Kontrollinstanzen haben die Roundup-Produkte erfolgreich durchlaufen und eine Zulassung in Deutschland erhalten.Schaubild Kontrollinstanzen Pflanzenschutz
Roundup ist ein Pflanzenschutzmittel (Breitbandherbizid) zur wurzeltiefen Bekämpfung von Unkräutern. Ursprünglich für den professionellen Einsatz in der Landwirtschaft entwickelt, findet es mittlerweile auch im Haus- und Kleingartenbereich Anwendung und erfreut sich großer Beliebtheit. Somit verwenden auch Sie ein Produkt, das Profis nutzen. Mit Roundup wird Unkraut dauerhaft entfernt und treibt durch die wurzeltiefe Wirksamkeit nicht mehr aus. Die mit Roundup Unkrautvernichter behandelte Pflanze stirbt vollständig ab. Roundup vereinfacht die Gartenarbeit und erleichtert die anstrengende Gartenpflege.

Roundup wird über das vorhandene grüne Blattwerk aufgenommen und über den Saftstrom innerhalb der Pflanze verteilt (systemische Wirkungsweise). Daher ist es wichtig, dass bei der Anwendung möglichst alle Blätter gleichmäßig benetzt werden. Nur so kann der Wirkstoff in der Pflanze bis tief in die Wurzeln gelangen. Roundup hat keine vorbeugende Wirkung gegen Unkräuter und Ungräser.

Ackerwinde oder Giersch werden durch die schnell wuchernden Wurzeln als hartnäckiges Unkraut eingestuft und gelten als besonders schwer bekämpfbar. Aber auch hier wirken die Roundup Produkte besonders gut: Roundup LB plus bekämpft unter anderem die Ackerwinde und Roundup Speed wirkt auch hervorragend gegen Giersch.

Um einen optimalen Erfolg mit Roundup Unkrautvernichter zu erzielen, ist ein vorangegangenes deutlich sichtbares Wachstum von Unkräutern und Ungräsern Voraussetzung. Denn zum Zeitpunkt des deutlichen Wachstums ist der Stoffwechsel der Pflanze ausreichend aktiv um den Wirkstoff Glyphosat in der Pflanze und bis tief in die Wurzeln zu transportieren. In der Wurzel beginnt der Sterbeprozess. Ist es im Sommer sehr heiß, so ist es demzufolge sehr wichtig, die behandelten Pflanzen(-flächen) weiterhin ausreichend zu Bewässern. Wirkungsverzögerungen oder Wirkungsverringerungen können durch Trockenperioden, Frostereignisse, zu kalte tages- und Nachttemperaturen oder eine zu geringe Blattmasse entstehen. Die Wirkung wird – wetterabhängig – bereits nach sieben bis zehn Tagen sichtbar.

Es ist wichtig, immer die Gebrauchsanleitung zu lesen. Dort finden sich alle wichtigen Informationen zum sicheren Umgang mit den Roundup Produkten. Grundsätzlich sollen Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwendet werden. Vor Verwendung immer Etikett und Produktinformationen lesen. In der Gebrauchsanleitung sind genaue Angaben darüber zu finden, in welchem Verhältnis Roundup mit Wasser gemischt werden muss. Die anzusetzende Menge der Spritzflüssigkeit ist abhängig von der zu behandelnden Fläche, dem Ort der Anwendung und der zu bekämpfenden Unkräuter. Die richtige Dosiermenge entnehmen Sie bitte unbedingt der Gebrauchsanleitung. Der Verschluss der Roundup Konzentrate ist gleichzeitig auch eine praktische Dosierhilfe. Ein vorhandenes Zweikammersystem der Konzentratverpackungen verfügt über ml-Angaben, integrierten Tropfschutz und ein Rückflusssystem. Ebenfalls sind die Verschlüsse und Spritzdüsen kindergesichert. Denken Sie jedoch bitte daran, dass Pflanzenschutzmittel grundsätzlich für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden müssen. Die Roundup Konzentrate sollten mit einer Spritze ausgebracht werden, die ausschließlich zur Unkrautbekämpfung eingesetzt wird, da es andernfalls durch Rückstände im Spritzgerät zu Vermischungen und ungewollten Schäden an anderen Pflanzen kommen kann.
Roundup Gel, Roundup Alphee und Roundup Speed sind anwendungsfertige Mittel, die nicht mehr mit Wasser gemischt werden müssen. Sie eignen sich aber eher für kleinere Flächen und sind einfach zu bedienen.

Roundup wirkt nicht gegen Moos. Gegen Moos in Rasenfläche empfehlen wir z.B. Substral Rasendünger mit Moosvernichter. Wächst das Moos auf Steinplattenwegen, Terrassen oder Steinen empfehlen wir Celaflor Stein-Reiniger.

Roundup kann ideal zur Aussaatvorbereitung eingesetzt werden, wenn beispielsweise eine neue Rasenfläche angelegt werden soll. Verunkrautete und alte Rasenflächen können wurzeltief behandelt werden. Später kann dann die Neuaussaat erfolgen. Roundup ist in der Erde inaktiv. Theoretisch kann nach zwei bis drei Tagen gepflanzt oder gesät werden. Es macht dennoch Sinn erste Anzeichen der Pflanzenvergilbung abzuwarten und erst im Anschluss die behandelte Fläche zu räumen und neu auszusäen.

Gemäß Gebrauchsanleitung sind behandelte Flächen nach vollständigem Abtrocknen des Spritzbelages für Menschen und Tiere wieder begehbar.

Alle Roundup Produkte sind nicht bienengefährlich.

Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln)